Lightroom Quick Tip

So wird das Foto am iPad dargestellt

Ich benutze zum Präsentieren meiner Bilder gerne mein iPad. Das einzige Problem ist, dass das Display ein Seitenverhältnis von 4:3 hat, meine Kameras aber Bilder im Format 3:2 produzieren. Bisher dachte ich immer, dass das kein Problem ist wenn ich die lange Seite meiner Fotos mit 4096 Pixel exportiere. Dachte ich jedenfalls...

 

 

So sieht das Foto wirklich aus (man achte auf die Füße des Fußgängers links oben) 

Als ich mir jedoch mit Michael letztens ein paar Bilder angesehen habe, die ich zu Testzwecken mit einem Wasserzeichen in einer der Ecken versehen habe, ist mir aufgefallen, dass die Bilder am/vom iPad beschnitten sind (weil das Wasserzeichen zur Hälfte weg war...). Wenn ich das iPad im Hochformat halte passt alles bei einem Bild im Querformat. Drehe ich das iPad ins Querformat (was ja bei einem Querformatfoto sinvoll ist) skaliert das iPad das Foto auf die Höhe des Displays, nicht auf die Breite! Bei Bildern im Hochformat ist es genau umgekehrt.

 

Was also tun? Lightroom kann beim Exportieren zwar die Bildgröße ändern aber nicht das Seitenverhältnis. Was ich im übrigen auch nicht wollen würde, dann könnte ich es ja gleich nur so aufs iPad kopieren. Ein wenig Internetrecherche brachte dann das Lightroom Plugin "LR/Mogrify 2" zu Tage.  Das Plugin erweitert den Exportieren-Dialog und bietet viele tolle Einstellungen. Die Einstellung die ich gesucht habe verbirgt sich unter dem Punkt "Mogrify Canvas"! Dazu muss man zuerst auf der linken Seite auf das zweite "Bildgröße" doppelklicken. Dann kann man auf der rechten Seite definieren, wie groß das Bild am Ende nach dem Exportieren sein soll. Diesen Punkt habe ich auf 4096 x 3072 Pixel (vierfache iPad Auflösung) eingestellt mit der Farbe schwarz. Und bei der "normalen" Größeneinstellung im LR Exportdialog habe ich die lange Seite auf 4096 Pixel eingestellt.

 

So sieht das fertig exportierte Bild mit LR/Mogrify 2 aus

Was nun beim Export passiert ist folgendes: LR/Mogrify 2 erstellt ein Bild mit den Abmessungen 4096 x 3072 Pixel (= 4:3) und füllt es komplett schwarz aus. Anschließend wird die lange Seite des Originalfotos auf 4096 Pixel verkleinert (so wie ich es eingestellt habe) und in das gerade erstellte Bild eingepasst. Das Foto selber bleibt dabei im 3:2 Format (oder 1:1 sollte ich es quadratisch gemacht haben). Das Ergebnis ist jedenfalls, dass mein iPad nun die Bilder korrekt anzeigt, da die extra für das iPad exportierten Fotos das Seitenverhältnis 4:3 haben (und dem entsprechend einen schwarzen Rand oben und unten). Und wenn man das Kontrollkästchen für die Ausrichtungskontrolle aktiviert, erkennt das Plugin auch die Ausrichtung des Fotos und passt den Hintergrund entsprechend auf Hoch- & Querformat an.

Anmerkung: Sollten die Abmessungen im Punkt "Mogry Hintergrundes kleiner sein als das zu exportierende Foto wird Letzteres abgeschnitten.
Anmerkung 2: Windows Benutzer müssen zusätzlich noch "ImageMagick" installieren, ist aber alles toll auf der Seite von "LR/Mogrofy" beschrieben.

Das Plugin kann aber noch vieles mehr auf das ich hier nicht weiter eingehen werde. Ich werde mir aber mit Sicherheit das Plugin noch näher ansehen, mich damit weiter herumspielen und weiter berichten was es noch für tolle Funktionen hat. Außerdem gibt es auf der Seite noch einige andere Plugins, die werde ich mir früher oder später auch noch ansehen! Im Übrigen ist das Plugin "Donationware", man kann bis  zu 10 Fotos auf einmal exportieren. Will man mehr als 10 Fotos auf einmal exporiteren muss man sie entweder auf mehrere Häppchen á 10 Fotos aufteilen oder man Spendet einen beliebigen Betrag via PayPal oder Kreditkarte und erhält dafür im Gegenzug eine Seriennummer die diese Beschränkung aufhebt. Finde ich super fair vom Progarmmierer! Da kann jeder geben, was ihm das Plugin wert ist bzw. was er kann. Ich werde definitiv einen kleinen Betrag spenden, ich finde es nämlich toll, dass es noch so kluge Köpfe gibt, die auf diese Ideen kommen und sie nicht gleich um viele Euros an den Mann bringen wollen!

aus Wien, Lukas D. Albert für LDAMiAb.com